3. und 4. Spieltag der Hessenliga: TK Langen verbessert sich auf Rang 4

17. Juli 2017. Wieder liegen zwei spannende Spieltage hinter unserer Herrenmannschaft – und die beste Nachricht vorab: Aus beiden ging der TK Langen als Sieger hervor! Am Samstag schlugen die Langener als Gast im FTC Palmengarten auf, am Sonntag empfingen sie den BW Wiesbaden auf heimischem Boden.

 

Samstag 15. Juli 2017: Starke Einzel am Start

Im FTC Palmengarten zogen unsere Herren mit einer 4:2-Führung aus den Einzeln davon: Guillermo Rivera-Aranguiz, Bostjan Osabnik und Alex Schubert gewannen ihre Matches – letzterer nach einem klaren 3. Entscheidungssatz mit 0:6. Mannschaftsführer Andreas Ainalides hatte leider keine Chance auf sein Spiel, da der Gegner dieses Match wegen Verletzung absagen musste und der Punkt somit ohne Ballwechsel aufs Langener Konto ging. Die Doppel brachten dann nochmal richtig Spannung aufs Feld: Nach einem starken Start mit 4:1-Führung durch Osabnik/Schubert musste dieses Doppel-Team schließlich die Frankfurter an sich vorbeiziehen lassen und konnten kein weiteres Spiel mehr für sich verbuchen. Leider verloren auch nach einem hart umkämpften Spiel mit unglücklichem Champions Tiebreak (8:10) Rodrigo und Andreas ihr Doppel, während unsere Südamerikaner – ebenfalls im Champions Tiebreak – den Sieg nach Hause holten. Endergebnis des 3. Spieltages: 5:4 für TK Langen.

 

Sonntag, 16. Juli 2017: Zitterpartie bis zum Schluss

Auch an diesem Heimspieltag war wieder jede Menge los auf dem Vereinsgelände: Wie gewohnt bewirteten die Langener ihre Besucher vom Zelt auf dem Parkplatz aus mit Getränken, Kuchen und leckeren Grillspezialitäten. Nervennahrung war für die Zuschauer an diesem Tag besonders wichtig: Nach einem ausgeglichenen 3:3-Spielstand in den Einzeln mussten die Doppel-Matches nun die Entscheidung bringen. Während das 3. Doppel mit Rodrigo Perez Appel und Swen Kaupa, der für Alex wegen Rückenproblemen einsprang, leider im Match Tiebreak verloren ging, gewannen Fernando und Bostjan ihr Spiel nach einem umkämpften ersten Satz mit wahrhaft spektakulären Ballwechseln. Die Entscheidung für den Tag brachte schließlich das Doppel Guillermo/Andi, das mit ebenfalls atemberaubenden Ballwechseln für sportliche Unterhaltung sorgte und mit einem 7:6 und 6:4 für den TK Langen abschloss. Endergebnis des 4. Spieltages: 5:4 für TK Langen.

 

Die Tabelle führt aktuell der bisher ungeschlagene TC Bad Vilbel an, TK Langen hat sich von Rang 6 auf Rang 4 vorgearbeitet. Weiter geht’s am Samstag, 22. Juli, 10 Uhr im TEC Darmstadt sowie am Mittwoch, 26. Juli, 12 Uhr gegen den Wiesbadener THC auf unserer Anlage, diesmal ohne Verkaufsstand.

 

Hier geht’s zu Tabelle und Spielplan!

Buchungssystem

Hier direkt zum Buchungs-                      system

 

Newsletter


WetterOnline
Das Wetter für
Langen
Mehr auf wetteronline.de