Hessenliga 5./6. Spieltag: Vom Pech verfolgt

Samstag, 14. Juli 2018. Vom Pech regelrecht verfolgt war unsere Hessenliga-Mannschaft an diesem Spielwochenende. Der 5. Spieltag am 14. Juli bescherte unseren Herren gleich zwei Ausfälle durch Krankheit und Verletzung gegen den FTC Palmengarten: Facundo Mena wollte trotz schwerer Übelkeit partout seiner Verantwortung als Nummer 1 nachkommen und erschien pünktlich und mit Tennisausrüstung um 9.30 Uhr zum Mannschaftsfoto, musste sich aber schließlich der schon seit der Nacht anhaltenden Übelkeit mit einem Walk Over geschlagen geben. Den einzigen Sieg des Tages holte der am Donnerstag aus Chile angereiste Guillermo Rivera-Aranguiz in seinem Einzel klar in zwei Sätzen. Andi und Alex verloren leider trotz hartem und äußerst langem Kampf jeweils dritten Satz. Die zweite Hiobsbotschaft folgte „auf dem Fuße“: Bostjan musste sein Einzel wegen Verdacht auf Muskelfaserriss abbrechen, sodass schlussendlich auch ein Doppel verschenkt werden musste. Mit einer 1:8-Niederlage und einem großen Fragezeichen im Hinblick auf die Besetzung des Folgetages endete das Turnier am Nachmittag.

Sonntag, 15. Juli 2018. Im Auswärtsspiel gegen den BW Wiesbaden bescherte unsere Mannschaft den Zuschauern eine Achterbahn in puncto Spielverlauf. Mit einem Rückstand von 2:4 nach den Einzelsiegen von Caspar (6:2, 6:3) und Guillermo (6:1, 6:2) ging es bei den Doppeln um alles. Um den Sieg nach Hause zu holen, mussten alle Doppel eingetütet werden. Facundo war heute wieder mit am Start – und für den verletzten Bostjan schlug Maximilian Abel auf. Die Doppel-Teams Guillermo/Caspar und Andi/Alex siegten souverän in zwei Sätzen. Bis zur letzten Minute hielten schließlich Facundo und Maximilian ihre Zuschauer in Atem. Erst ein Match-Tiebreak, den die Langener zunächst mit 5:2 dominierten, sollte die Entscheidung über den Tagessieger bringen. Leider fehlte zum Schluss das berühmte Quäntchen Glück: Die Wiesbadener gewannen den Tiebreak mit 10:8. Trotzdem waren die Langener Spieler zufrieden: „Auch wenn die 5:4-Niederlage weh tut, so sind wir doch stolz auf ein solch knappes Ergebnis gegen den Tabellenzweiten“, kommentiert Mannschaftskapitän Andi. Nun hoffen die Langener am Mittwoch auf einen Sieg gegen den TC Steinbach im letzten Heimspiel der Saison.

Aktuell belegt TK Langen Platz 7 der Tabelle. Weiter geht’s am Mittwoch, 18. Juli auf der TKL-Anlage um 12 Uhr, am Samstag 21. Juli im Auswärtsspiel gegen Eintracht Frankfurt und Sonntag, 22. Juli im TEC Darmstadt, jeweils ab 10 Uhr. Unsere Mannschaft freut sich über zahlreiche Zuschauer!

 

Hier geht’s zu Tabelle und Spielplan!

Tennishalle Buchungssystem

Hier direkt zum Buchungs-                      system

 

Newsletter


WetterOnline
Das Wetter für
Langen
Mehr auf wetteronline.de